<<< Shoot Out 2020 >>>

<<< Shoot Out 2020 >>>

Am Freitag, den 13. März 2020, war es wieder soweit – der 1. Zug veranstaltete das diesjährige Schießschnurschießen.

Im Zeichen des Corona Virus versammelten sich 9 Kameraden und 3 Schützenfrauen bei Albert Bömer in der Rose.

Nach einem ausgiebigen Übungsschießen starteten wir in den Wettkampf.

Mit sehr guten 28 Ringen erreichten 2 Frauen ein Stechen. Der 3. Platz ging somit an Sabina Paulsen (Freundin von Bernd Wüst), die bei ihrem Schießdebüt sehr ordentliche 27 Ringe erzielte. Im Stechen musste sich dann Katja Franz bei ihrem ebenfalls ersten Schießen mit 27 Ringen der Siegerin Claudia Feldhaus geschlagen geben, die sich mit 28 Ringen den 1. Platz sicherte.

 

Bei den Männern hatten wir die Altersklasse auf 52 Jahre festgelegt. Von den anwesenden Schützen somit Kalli van Ophuysen und Stefan Franz den Sieger ausschießen. Aufgrund einer nicht nennenswerten Leistung von Kalli konnte Stefan Franz bei seinem ersten Schießen mit ausgezeichneten 29 Ringen die Schießschnur in grün erringen.

 

Von den 7 Kameraden, die in der Schützenklasse antraten, konnten drei mit 30 Ringen überzeugen. Im folgenden Stechen reichte es für Bernd Wüst lediglich zum dritten Platz. Die Schützenbrüder Winnie Ueffing und Thorsten Hans erzielten wieder 30 Ringe und traten zu einem weiteren Stechen an. Dabei zeigte sich Winnie mit erneuten 30 Ringen als treffsicherer Schütze und verwies Thorsten mit 29 Ringen auf den zweiten Platz.

Schützenkamerad Winnie errang damit seine 2. grüne Eichel.

Trotz der geringen Beteiligung waren sich alle anwesenden einig, dass wir einen schönen, geselligen Abend mit spannenden Entscheidungen erlebt haben.

Wir wünschen allen weiterhin Gesund zu bleiben und freuen uns nach überstandener Krise auf die kommenden, gemeinsamen Events.

Die Kommentare sind geschloßen.